Einsatz von Wachstumsfaktoren in der Implantologie


Wachstumsfaktoren sind Proteine, die eine wichtige Rolle bei der natürlichen Gewebeheilung des Körpers spielen. Sie werden von den körpereigenen Zellen produziert und kommen beispielsweise im Blutplasma vor.

Im Rahmen einer Implantat Operation können patienteneigene Wachstumsfaktoren durch Verwendung der PRGF®-Endoret®-Technik (PRGF:plasma rich in growth factors /Blutbestandteil, der Wachstumsfaktoren enthält) zur Verbesserung der Implantateinheilung eingesetzt werden. Dazu erfolgt in unserer Praxis die Abnahme einer kleinen Blutmenge vor Behandlungsbeginn. Aus diesem Blut wird maschinell wachstumsfaktorreiches Blutplasma gewonnen, welches im Rahmen der Implantat-Operation in die Wunde eingebracht und auf das Implantat selbst aufgetragen wird.

Der Einsatz der PRGF®-Endoret®-Technik bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Eine beschleunigte und besser vorhersagbare Wundheilung
  • Eine verminderte Entzündung
  • Ein verringertes Infektionsrisiko
  • Weniger Schmerzen
  • Förderung des Einwachsens der Implantate
  • Stimulierung des Knochenwachstums um die Implantate herum
  • Beschleunigte Einheilzeit von Implantaten

Bei einer anstehenden Implantat-Operation beraten wir Sie gerne zu diesem Verfahren.

Weitere Informationen auch unter:
http://bti-biotechnologyinstitute.com/de/regenerativen-medizin/